Deutsch English  | 

SAP HANA Interactive Education (SHINE)

SAP HANA ist weit mehr als „nur“ eine In-Memory-Datenbank für die SAP Anwendungslösungen, die eine schnelle Datenverarbeitung bei Geschäftsprozessen und tiefgehende Echtzeitanalysen ermöglicht. Sie bildet vielmehr eine Technologieplattform, auf der In-Memory-optimierte Applikationen entwickelt werden können. Diese nativen SAP-HANA-Anwendungen umfassen wie eine „klassische“ SAP-Lösung eine Datenbank- und Applikations- sowie die Präsentationsschicht.
Nur verschmelzen bei HANA-basierten Lösungen die Applikations- und Datenbankschicht, was die Anwendungsarchitektur grundsätzlich vereinfacht, aber natürlich auch entsprechende Fragen bei der Entwicklung aufwirft. Die Entwicklung nativer HANA-Applikationen erfolgt im auf Eclipse basierenden SAP HANA Studio. Als neue, zusätzliche Komponenten kommen SQLScript, eine HANA-spezifische Erweiterung des SQL-Standards, JavaScript und Application Function Libraries (AFL) zum Einsatz.
Die Präsentationsschicht wird in der Regel als Webanwendung realisiert, die auf SAPUI5, der SAP-spezifischen Version der Auszeichnungssprache HTML5, basiert.
Eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von SAP-HANA-Anwendungen kommt den Extended Application Services (XS Engine) zu. Die XS Engine ist ein leichtgewichtiger Applikations-Server, der in SAP HANA eingebettet ist, mit dem sich vollständige Lösungen in JavaScript und SQLScript realisieren lassen und sich für das Ablegen von Verfahrenslogiken und Web-Services „on top“ von HANA-Tabellen und –Views eignet. Die Idee hinter XS Engine: Die Entwicklung leichtgewichtiger Services und Anwendungen auf SAP HANA vereinfachen und beschleunigen.
 


Um in diese neue Entwicklungswelt hineinzukommen und Erfahrungen zu sammeln, bietet SAP mit SAP HANA Interactive Education (SHINE) eine Demo-Anwendung. SHINE erlaubt Entwicklern den schnellen und einfachen Einstieg in die Erstellung nativer HANA-Applikationen. SHINE liefert eine Reihe von grundlegenden Entwicklungsmodellen sowie beispielhafte „Best Practice“-Entwicklungen.

Anwendungsbeispiele von SHINE:
•    Database Catalog Object Creation
•    Content Modeling
•    HANA Content Repository Usage
•    HANA Roles
•    SAP HANA Native Application Development
•    OData Services
•    Service Side JavaScript
•    Procedures & User Defined Functions
•    SAPUI5 – HTML5 based User Interfaces
•    Decision Tables
•    HANA UI Integration Services - Fiori Launch pad
•    Spatial Data
•    INA Full text Search and Fuzzy Search

cimt ist auf diesen Zug aufgesprungen und nutzt SHINE im Rahmen ihrer internen und externen Schulungen im Bereich Anwendungsentwicklung unter SAP HANA.


Sprechen Sie uns an.