Globaler Systemhersteller

Mannigfalte DI-Jobs und Rest-Services mit Talend 

Globaler Systemhersteller

Kunde

Globaler Systemhersteller

Branche: Maschinenbau
Firmensitz: Süddeutschland

Auftrag

Technologien

Beratungsthemen

Ausgangssituation

Als globaler Systemhersteller für leistungsstarke, zuverlässige und intelligente Antriebs- und Stromerzeugungslösungen im Bereich Schifffahrt und Infrastruktur war bei diesem Kunden das Connecten von unterschiedlichsten Systemen erforderlich. Als Konzeptionierungs- und Umsetzungspartner unterstützt die cimt ag bei der Bereitstellung einer zentralen Datenintegrationsplattform für die digitale Zukunft.

Der Weg in die digitale Zukunft

Wir schlagen die Brücke zwischen bestehenden und cloudbasierten Systemen der Zukunft.

Eine Herausforderung für die digitale Zukunft ist die Anbindung von verschiedenen On-Prem-Anwendungen, wie beispielweise SAP-Systeme, aber auch Technologien, die überwiegend in der Cloud zu finden sind. Dazu gehören Data Lakes, AMQP und REST. Im Zuge dessen sind wir auf wechselnde und heterogene Anforderungen von externen und internen Projekten eingegangen. Außerdem standen wir im regelmäßigen Austausch und haben eng mit den Fachbereichen zusammengearbeitet.

Trotz der Vielseitigkeit ist es uns gelungen, wiederverwendbare Schnittstellen zu entwickeln, um einen flexiblen und stabilen Betrieb zu ermöglichen. Dadurch wurde die Anbindung der hauseigenen Zukunftsplattform realisiert.

Integration von bestehenden Datentöpfen

Wir haben die Daten nutzbar gemacht.

Durch die Erstellung von Data Integration Jobs und Services wurde die Nutzung von bestehenden Daten ermöglicht. Dabei haben wir schwer zugängliche Daten erreichen können, die vorher nicht nutzbar waren. Die cimt ag konnte, mit Talend als Data Integration Lösung, die Verwendung von Telemetriedaten für andere Produkte und Anwendungen zur Verfügung stellen. Dank der schlanken, schnellen und professionellen Entwicklung wurden smarte Lösungen und generischen Schnittstellen geschaffen.

Bereitstellung einer skalierbaren DI-Plattform

Um auch die DI-Plattform fit für aktuelle und zukünftige Projekte zu machen, hat die cimt ag die bestehende Talend-Umgebung auf eine moderne, skalierende, (noch teil-) automatisierte Container-Umgebung migriert. So konnten wir die Integration in eine bestehende Systemlandschaft umsetzen und eine robuste, redundante Microservice-Architektur aufbauen.

Die cimt ag stand und steht auch bei weiteren Beratungsthemen, wie zum Beispiel der Wahl eines API-Management-Tools, MSSQL-Optimierungen und beim Aufsetzen von Container- und Linux-Umgebungen zur Verfügung.

WEITERE BUSINESS CASES
Scroll naar boven