SAP Solution Manager: Prozessmanagement

Erkennen, was Anwender bewegt

Der Wunsch nach einer integrierten Modellierungskomponente steigt mit der Notwendigkeit Geschäftsprozesse transparent darzustellen. Gleichzeitig ist eine zentrale Plattform, die alle Geschäftsprozesse jederzeit vorhält – auch im Hinblick auf eine SAP
S/4HANA Transformation – von essenzieller Bedeutung.

Wanted!

Gefragt ist ein intuitiv bedienbares, allgemein verständliches und kostengünstiges Werkzeug für Key User, Business Analysten, technische Entwickler oder auch Prozessmanager. Ziel ist die Effizienzsteigerung und Beschleunigung im Projekt und im Betrieb. Unter Verwendung einer zentralen Lösungsdokumentation und Nutzung einer umfassenden Best Practice Prozessbibliothek sollen IT und Fachbereich den Überblick über ihre Systemlandschaften bzw. ihre Geschäftsvorfälle behalten.

Don’t repeat yourself

Mit dem Einsatz des SAP Best Practice RDS Package schaffen sich Projektteams einfach und schnell eine konsistente Prozessstruktur. Gemäß dem Motto „Don’t repeat yourself“ steigern die Teams gleichzeitig die Effizienz der Projektarbeit und beschleunigen ihre innerbetrieblichen Abläufe.

Praktischer Nutzen im Vordergrund

Im Rahmen von vorbereitenden Projekten gleichen viele unserer Kunden ihre derzeitigen Geschäftsprozesse mit den SAP S/4HANA Best Practice Prozessen ab. Diese erste Standortbestimmung erfolgt unter Verwendung der BPMN-basierten (Business Process Model and Notation) Prozessmodellen, die im Solution Manager 7.2 kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Single Point of Truth

Die vorkonfigurierten Prozessmodelle können bei Bedarf durch den Key User oder Business Analysten einfach angepasst werden. Somit schafft sich das Unternehmen eine zentrale Prozessdokumentation in einem allgemein anerkannten und verständlichen Standard. Auf Basis der Prozessdokumentation erfolgt anschließend die SAP Umsetzung der Geschäftsprozesse sowie deren technische Lösungsdokumentation.

Die Lücke schließen

Der leistungsstarke Prozess Modellierer des SolMan schließt die Lücke zwischen Vorhaben und Umsetzung. Er veranschaulicht die Abfolge der geschäftlichen Aktivitäten und den dazugehörigen Rollen im Unternehmen. Die dokumentierten Geschäftsprozesse lassen sich voll integriert in anderen Teilbereichen des SAP Solution Manager 7.2 weiterverwenden. Es gibt beispielsweise Integrationen in das Change Control Management (Verwaltung von Änderungen), das Test Management oder in das Geschäftsprozessmonitoring.

Profitieren Sie von unserem BPMN Expertenwissen

Mit unserer branchenübergreifenden Erfahrung im Prozessmanagement unterstützen wir Sie gerne bei der Modellierung Ihrer Geschäftsprozesse im BPMN 2.0 Standard. Profitieren Sie auch von unseren Firmen-individuellen Schulungen, die gezielt auf die jeweiligen Bedürfnisse maßgeschneidert sind. Zusätzlich bieten wir selbstverständlich auch individuelle Trainings bei Ihnen im Haus an. Wir zeigen Ihnen wie einfach und hilfreich die Modellierung in BPMN 2.0 mit dem Solution Manager sein kann!

cimtAcademy

Erweitern Sie außerdem Ihr Wissen in unseren kostenlosen cimt Webinaren und Workshops. Am 14. Oktober veranstalten wir unser Webinar „SAP Readiness Check“. Lernen Sie wie Sie den SAP Readiness Check im Rahmen Ihres Transformationsprojektes richtig nutzen können und was bei dem Einsatz zu beachten ist. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Bild
Management Partner

Telefon: +49 (0)40 53302-0
E-Mail: info@cimt-ag.de
Twitter: twitter.com/cimtag
Termin vereinbaren

cimtAcademy

Jetzt registrieren und keine Veranstaltungen mehr verpassen.







div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-image: url(https://www.cimt-ag.de/wp-content/uploads/2017/10/home-start2_low.jpg);background-color: #848484;background-size: cover;background-position: center center;background-attachment: fixed;background-repeat: no-repeat;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 300px;}div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container.dfd_stun_header_vertical_parallax {-webkit-transform: -webkit-translate3d(0,0,0) !important;-moz-transform: -moz-translate3d(0,0,0) !important;-ms-transform: -ms-translate3d(0,0,0) !important;-o-transform: -o-translate3d(0,0,0) !important;transform: translate3d(0,0,0) !important;}