Veolia Deutschland und cimt sind Gewinner des Talend Data Masters Award 2022

Talend Data Masters Award Winner

Talend gab auf der diesjährigen Talend Connect Konferenz die Gewinner des Data Masters Awards 2022 bekannt. Talend ehrt ausgewählte Unternehmen aus der ganzen Welt, die durch bessere Kundenbeziehungen, optimierte Abläufe, niedrigere Kosten und einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz hervorstechen konnten.

Gemeinsam mit unserem Kunden Veolia Deutschland haben wir es geschafft und wurden für die Umwandlung von Rohdaten in echte Umweltlösungen ausgezeichnet!

Die diesjährigen Gewinner der Talend Data Masters Awards demonstrieren den entscheidenden Wert, den Talend Kunden aus allen Branchen bietet, um Daten in operative Exzellenz, Kundenorientierung und Wachstum umzuwandeln“, sagte Christal Bemont, CEO von Talend. „Unsere Kunden haben gezeigt, wie gesunde Daten dazu beitragen können, bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen, während sie durch Unsicherheiten navigieren und Nachhaltigkeit anstreben.“

cimt und Veolia Umweltservice

Talend steht im Mittelpunkt des neuen Data HUB-Projekts von Veolia, das darauf abzielt, die betriebliche Effizienz zu steigern und betriebliche Gewinne in echte Umweltlösungen umzusetzen. Mit einer Vielzahl von Talend-Lösungen integrierte Veolia mehr als 20 verschiedene Datenquellen wie interne ERP-Systeme, Daten externer Partner, Smart Meter und IoT-Geräte. All diese Daten stehen jetzt 672 aktiven Benutzern in den Bereichen Finanzen, Kundendienst, Vertrieb, Betrieb, Rechnungsstellung und mehr in Echtzeit oder nahezu in Echtzeit zur Verfügung.

„Für die weitere Verknüpfung unserer Kernsysteme arbeiten wir eng mit den Kollegen der cimt ag zusammen. Nicht nur bei Talend-Entwicklungen, sondern auch bei Serverless-Cloud-Projekten können wir auf die Zusammenarbeit bauen. Dank dieser Unterstützung können wir unseren Endanwendern einen zeitnahen und performanten Datenaustausch mit modernen Technologien gewährleisten und die Effizienz unseres Unternehmens steigern.“

Pascal Thiel – Veolia Umweltservice GmbH

cimt und Talend

Wir stärken Unternehmen mit zukunftsweisenden Lösungen und verschieben dabei die Grenzen zwischen Standard- und Open Source Technologien. Wir entwickeln moderne Systemarchitekturen und setzen anspruchsvolle Softwareprojekte um. Kunden, Technologiepartner und Mitarbeiter sehen wir als ein Team. Seit 2009 ist cimt bereits der erste Talend Platinum Partner in der Region und als SAP Gold Partner auch seit 2014 direkt an der Entwicklung der zertifizierten Talend SAP Komponenten führend beteiligt. Seit 2019 sind wir dank unserer hervorragenden Expertise von AWS, Azure und Google Cloud Produkten auch Talend Cloud Expert Partner. Bereits in diesem Jahr wurde cimt als Talend EMEA Enablement Partner des Jahres 2021 ausgezeichnet!

„Als Cloud Expert Partner der ersten Stunde und mit 120 ausgebildeten Talend Consultants ist cimt unermüdlich bestrebt, immer die besten Lösungen für unsere Kunden zu finden. Die Zusammenarbeit auf Augenhöhe zeichnet unsere Partnerschaft seit vielen Jahren aus und ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Talend.“

Jan Wetzke Regional VP Sales Central & Eastern Europe Talend

Ausprobieren

Durch die enge Zusammenarbeit mit Talend, unseren Kunden und der Community sind wir maßgeblich an der Entwicklung der Produkte beteiligt. Sie wollen sich selber überzeugen? Gern zeigen wir Ihnen die Talend Produktpalette persönlich oder in einer Websession, vereinbaren Sie gern ein Termin mit uns.

Business Cases

Kontakt

Telefon: +49 (0)40 53302-444
E-Mail: rouven.homann@cimt-ag.de

Das könnte Sie interessieren

cimtAcademy

Jetzt registrieren und keine Veranstaltungen mehr verpassen.



    div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-image: url(https://www.cimt-ag.de/wp-content/uploads/2017/10/home-start2_low.jpg);background-color: #848484;background-size: cover;background-position: center center;background-attachment: fixed;background-repeat: no-repeat;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 300px;}div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container.dfd_stun_header_vertical_parallax {-webkit-transform: -webkit-translate3d(0,0,0) !important;-moz-transform: -moz-translate3d(0,0,0) !important;-ms-transform: -ms-translate3d(0,0,0) !important;-o-transform: -o-translate3d(0,0,0) !important;transform: translate3d(0,0,0) !important;}#main-content .dfd-content-wrap {margin: 0px;} #main-content .dfd-content-wrap > article {padding: 0px;}@media only screen and (min-width: 1101px) {#layout.dfd-portfolio-loop > .row.full-width > .blog-section.no-sidebars,#layout.dfd-gallery-loop > .row.full-width > .blog-section.no-sidebars {padding: 0 0px;}#layout.dfd-portfolio-loop > .row.full-width > .blog-section.no-sidebars > #main-content > .dfd-content-wrap:first-child,#layout.dfd-gallery-loop > .row.full-width > .blog-section.no-sidebars > #main-content > .dfd-content-wrap:first-child {border-top: 0px solid transparent; border-bottom: 0px solid transparent;}#layout.dfd-portfolio-loop > .row.full-width #right-sidebar,#layout.dfd-gallery-loop > .row.full-width #right-sidebar {padding-top: 0px;padding-bottom: 0px;}#layout.dfd-portfolio-loop > .row.full-width > .blog-section.no-sidebars .sort-panel,#layout.dfd-gallery-loop > .row.full-width > .blog-section.no-sidebars .sort-panel {margin-left: -0px;margin-right: -0px;}}#layout .dfd-content-wrap.layout-side-image,#layout > .row.full-width .dfd-content-wrap.layout-side-image {margin-left: 0;margin-right: 0;}