myneva Group GmbH

Kunde

 

 

 

Branche: Softwarelösungen
im Sozialwesen
Firmensitz: Hamburg

Technologien

  • Tableau Online und Tableau Desktop
  • AWS Redshift
  • Data Vault 2.0
  • Talend Open Studio Data Integration 7.3

Beratungsthemen

  • Aufbau eines neuen Cloud Data Warehouses
  • Datenmodellierung nach Data Vault 2.0
  • Umsetzung von Talend Data Integration Jobs
  • Erstellung von Tableau Online Visualisierungen

Quantifizierbare Benefits

  • 9 Visualisierungen auf einem ITSM Dashboard zur Optimierung der Support-Prozesse
  • 3 Visualisierungen zur Optimierung der Softwareentwicklungsprozesse
  • 7 Visualisierungen zur Unternehmensentwicklung und drei Visualisierungen zur Darstellung der betriebswirtschaftlichen Entwicklungen
  • Übergreifende Performancemessung der einzelnen Geschäftsbereiche

Data Warehouse Pilot in AWS

Gestern sehr gut – heute noch besser

Die myneva Group bietet Softwarelösungen für alle Bereiche des Sozialwesens an. Sie kann auf nahezu 50 Jahre IT-Erfahrung im Sozialwesen und die Expertise von 200 Mitarbeitern an elf unterschiedlichen Standorten in der DACH Region und Benelux zurückgreifen.

Myneva Softwarelösungen wurden speziell für das Sozialwesen entwickelt und sind zu 100 % praxisorientiert. Als ganzheitliche, einfach zu bedienende Software entlastet myneva die Kunden unkompliziert und umfassend. Davon profitieren nicht nur die Kunden selbst, sondern vor allem die Menschen, um deren Wohlergehen die Kunden von myneva sich täglich mit hohem Engagement kümmern.

Aufbau einer Daten- und Visualisierungsdrehscheibe

Sich auf seine Kernkompetenzen konzentrierend, hat sich myneva entschieden, ein neues modernes Data Warehouse in der Cloud aufzubauen und sich dafür externe Experten einzukaufen.

In einem über 6 Monate laufenden Pilotprojekt wurden drei verschiedene Datenquellen in einem Data Warehouse (DWH) in der Amazon Web Services Cloud (AWS) zusammengeführt, um über­greifende KPIs der einzelnen Geschäftsbereiche miteinander zu vergleichen. Das DWH wurde in AWS auf einer Redshift Datenbank nach den neusten Prinzipien der Data Vault 2.0 Modellierung erstellt. Für die Bewirtschaftung des DWH wurde das kostenlose Talend Open Studio als ETL-Tool verwendet und die Datenvisualisierung erfolgte mittels Tableau Online Dashboards in der Cloud.

»Wir haben eine moderne DWH-Lösung gesucht, die unsere Erfolgsgeschichte begleitet und mit uns wachsen kann. Uns waren zukunftssichere Technologien wie AWS Redshift, Data Vault, Talend und Tableau genauso wichtig wie die cimt ag als erfahrenes IT-Beratungsunternehmen.«

Christian Partzsch
CFO der myneva Group

„Uns waren zukunftssichere Technologien wie AWS Redshift, Data Vault, Talend und Tableau genauso wichtig wie die cimt ag als erfahrenes IT-Beratungsunternehmen.“, so Partzsch weiter.  Die Durchführung des Projekts erfolgte komplett remote und nach modernen agilen Ansätzen, um einen transparenten Austausch zwischen myneva Group und cimt ag gewährleisten zu können. Wichtig dabei waren kurze Release-Zyklen und regelmäßige Demos der geleisteten Umsetzungen, um immer zeitnah auf Änderungswünsche eingehen zu können.

Warum Talend für die Bewirtschaftung?

Bei der Wahl des Tools für die Extraktion, Transformation und das Laden (ETL) der Daten vertraute die myneva Group sowohl der eigenen positiven Erfahrung der niederländischen Kollegen als auch den Experten der cimt ag, die den Einsatz von Talend Data Integration empfohlen haben. Neben Kostenaspekten sicherlich der entscheidende Grund für den Einsatz von Talend Data Integration war der einfache, von der cimt begleitete Einstieg der myneva Projektmitarbeiter in das grafisch-orientierte Jobdesign.

Warum Tableau?

Neue und vor allem mehr Daten bedeutet nicht zwangsläufig auch einen Mehrwert. Um diesen Mehrwert zu finden und optisch ansprechend darzustellen hat sich, auf Empfehlung der cimt ag, die myneva für Tableau entschieden.

Tableau als leistungsstarkes Daten-Analysewerkzeug ist auf die einzelnen Bedürfnisse aller Benutzertypen zugeschnitten. Tableau bietet dem Unternehmen darüber hinaus eine End-to-End-Plattform, die alle Mitarbeiter befähigt und fördert, mit Daten zu arbeiten. Dabei werden die hohen Anforderungen an Sicherheit, Governance und Skalierbarkeit der myneva Group erfüllt. Im Handumdrehen können mit Tableau per Drag & Drop Business-Dashboards gebaut und anschließend über den Tableau Online (Cloud) Server geteilt werden. So werden Erkenntnisse unternehmensintern vervielfacht.

Durch die intuitive Handhabung Tableaus können sich die internen Analysten der myneva Group schnell und unkompliziert in das Tool einarbeiten. Das breite Angebot an Schulungsmaterialen und die globale Tableau-Community wirken unterstützend.

Bildmodul

Warum cimt ag?

Mit mehr als 20 Jahren Beratungserfahrung ist die cimt ag ein sehr erfahrener IT-Dienstleister rund um die Themen DWH und Cloud. Einer Empfehlung des myneva CEO Dr. Hartmut Clausen folgend, der bereits in einer früheren Station seiner Karriere die SAP-Kompetenz der cimt schätzen gelernt hatte, kam der Kontakt schnell zu Stande.

„Die cimt konnte die richtigen Antworten liefern und einen kurzfristigen Projektstart anfangs mit bis zu fünf Mitarbeitern realisieren“, bestätigte Clausen.

Die cimt ag hat den vereinbarten Data Warehouse Piloten in enger Zusammenarbeit mit den Projektmitarbeitern der myneva Group erfolgreich gestalten und umsetzen können. Als IT-Beratungsunternehmen ist es dem cimt Managing Partner Rouven Homann besonders wichtig, dass die myneva jetzt in der Lage ist, diesen Piloten selbstständig zu erweitern und fortzuführen.

„Wir fangen gerne bei der Architektur an, aber die Umsetzung und letztendlich die Übergabe an unsere Kunden ist uns genauso wichtig“ bekräftigt Homann.

Dieses Konzept und das Vorgehen der eingesetzten IT-Berater hat auch den Vorstand der myneva Group voll und ganz überzeugt. Die cimt steht auch zukünftig der myneva beratend zur Seite und freut sich auf die nächsten gemeinsamen Herausforderungen.

Weitere Business Cases

Sie möchten mehr erfahren?